• markus

Thieves® - die legendäre Ölemischung!

Aktualisiert: Okt 14

Im Frühjahr 2020 war Thieves®, die legendäre Ölemischung aus der Pestzeit, sogar für kurze Zeit ausverkauft. Was war da los? Die Nachfrage war einfach enorm und noch niemals da gewesen. Inspiriert von der Natur soll diese besondere Ölmischung Schutz bieten.


Thieves® ist eine süß-würzige Ölmischung mit einem warmen Duft aus Nelken, Eukalyptus Radiata, Zitrone, Zimt und Rosmarin, was insgesamt dein Wohlbefinden verbessert. Thieves ist eine einzigartige Mischung ätherischer Öle, welche einzeln schon stark wirksam sind und deine eigenen Heilungskräfte ankurbeln. Nicht umsonst gibt es nicht nur das ätherische Öl, sondern auch eine Haushaltslinie und die Serie für Zahnhygiene (Mundwasser, Zahnpasta, Zahnseide etc) und vieles mehr rund um diese geniale Mischung.


Bei welchen Zuständen kannst du die Wirkung von Thieves für dich testen? Halsweh, Verkühlung, Husten, Fieber, Zahnbeschwerden, Entzündungen, grippale Infekte uvm. Aus rechtlichen Gründen weise ich ausdrücklich darauf hin, dass diese Beiträge keine ärztlichen Behandlungen oder Therapien sind. Sie sind auch keine Therapien und Behandlungen entsprechend dem Heilpraktikergesetz. Wie immer bei AMOHA ohne jegliches Heilversprechen - das ist wichtig zu betonen! Du kannst aber auch dein Haus damit beduften: Mittels Diffuser vernebelt sorgt die Ölmischung für ein frisches, sauberes Aroma im ganzen Haus.


Bestellung

Wenn du diese oder andere Produkte bestellen willst, schreibe mir einfach auf Whatsapp oder SMS oder Telegram +436604962357 oder per Email an exenberger.markus@gmail.com und in ein paar Tagen hast du sie bei dir zuhause.


Aber betrachten wir die Einzelbestandteile und erforschen deren Eigenschaften auf das körperliche Wohlbefinden.


DIY - für die Mutigen Will man sich Thieves selbst mischen, dann kann man dies tun. Allerdings ist das exakte Rezept unbekannt, daher ist dies eine Annäherung.


  1. Eugenia caryophyllus* (Nelke) Knospenöl 40 Tropfen

  2. Citrus limon* (Zitrone) Schalenöl 35 Tropfen

  3. Cinnamomum zeylanicum* (Zimt) Rindenöl 16 Tropfen

  4. Eukalyptus radiata* Blattöl 15 Tropfen

  5. Rosmarinus officinalis* (Rosmarin) Blattöl 15 Tropfen jeweils * 100% reines ätherisches Öl


Und wie immer reinste, beste Qualität mit dem SeadtoSeal Siegel. Es ist 100% nur das enthalten, was auch darauf steht. Hier im Blog gibt es eine eigene Beschreibung, was dieses Siegel genau bedeutet.



Disclaimer: Allgemeines über die Eigenschaften der Einzelöle (nicht speziell bezogen auf Young Living) Quelle Wikipedia. Achtung die folgenden Aussagen zu den Einzelölen beziehen sich auf die Pflanzen und deren ätherischen Öle, aber dürfen nicht als Heilversprechen oder ähnliches aufgefasst werden. Es darf und wird kein Heiversprechen an dieser oder anderer Stelle gegeben. Es ist unzulässig zB zu behaupten: Younglivings Zimtrindenöl hemmt Entzündungen. Es ist aber zulässig sich Eigenschaften der Pflanze Zimt anzusehen.


Wir führen keine Diagnosen, Therapien und Behandlungen im medizinisch-wissenschaftlichem Sinne durch. Die Anregungen und Ideen können dabei helfen, zur Stärkung der Selbstheilungskräfte des eigenen Körpers bei zu tragen. Ich weise darauf hin, dass diese Beiträge keine ärztliche Untersuchung und Behandlung ersetzen können und wollen. Eine laufende ärztliche Behandlung sollte daher nicht unter oder abgebrochen werden, eine notwendige nicht hinausgeschoben oder unterlassen werden, auch sollen ärztlich verschriebene Medikamente nicht abgesetzt werden. Eine Zusammenarbeit mit der Schulmedizin erachte ich als sehr wichtig. Heilversprechen werden grundsätzlich nicht abgegeben.


1) Nelkenöl Nelkenöl zeichnet sich durch einen für Nelken charakteristischen, würzigen Geruch und einen brennenden Geschmack aus. Die Wirksamkeit des Öls bei Zahnschmerzen ist seit Jahrhunderten bekannt. Heutzutage wird es in unterschiedlichen Bereichen, wie der Pharmakologie, Parfüm-, Kosmetik- und Seifenindustrie verwendet. Darüber hinaus ist Nelkenöl als kulinarisches Gewürz und Aromatisierungsmittel weit verbreitet. In der Medizin hat es unterschiedliche Anwendungen, z. B. als Magenmittel, Anästhetikum oder in der Zahnmedizin. Gerade aus zahnmedizinischer Sicht wird Nelkenöl als anästhetisch wirkendes Haushaltsmittel empfohlen, welches sich zur kurzfristigen Linderung von Zahnschmerzen eignet.


2) Zitronenöl Zitronenöl ist ein leicht gelblich gefärbtes, angenehm und charakteristisch riechendes und schmeckendes ätherisches Öl, das aus Zitronenschalen gewonnen wird. Probiere es zum Beispiel mal in einer Duftlampe aus. Auch zum Einsatz gegen Insekten hat es sich bewährt: Die Tierchen mögen den Geruch des Öls nicht und lassen sich damit gut vertreiben. Weiterhin werden dem Zitronenöl entzündungshemmende, fiebersenkende und krampflösende Eigenschaften nachgesagt.


3) Zimtrindenöl Es kann Bakterien – und sogar Pilze – abtöten und hemmt Entzündungen. Der dafür verantwortliche Stoff ist das (vor allem im Zimtblätteröl) reichlich vorhandene Eugenol. Die seit alters her bekannte mikrobizide Wirkung von Zimtöl wird hauptsächlich dem darin enthaltenen Eugenol zugeschrieben.


4) Eucalyptus Öl Eucalyptus globulus ist Heilmittel nach dem Europäischen Arzneibuch und findet Anwendung bei Husten, Grippe (Influenza), Heiserkeit in Form von Eukalyptus-Bonbons (bzw. vier bis sechs Tropfen Eukalyptusöl (200 mg) auf ein Zuckerstück) oder mittels Inhalation (20 Tropfen) der Dämpfe eines heißen Wasserbads mit Eukalyptusöl.[4] Ferner wird es bei rheumatischen Beschwerden und Muskelschmerzen empfohlen. Eukalyptusöl hat eine antimikrobielle Aktivität gegen Bakterien wie E. coli, Staphylococcus aureus, Streptococcus faecalis, Mycobacterium avium. Es wirkt fungizid gegen Candida tropicalis, Candida albicans, Aspergillus niger, Aspergillus aegypticus und andere.

Teebaumöl und Manukaöl sind ähnliche Öle mit antimikrobieller Wirkung.


5) Rosmarinöl Rosmarin war Heilpflanze des Jahres 2000 und 2011 in Deutschland. Das ätherische Rosmarinöl bildet je nach Standort, Höhenlage, Klima und Boden unterschiedliche Chemotypen aus, die sich in komplett verschiedenen Inhaltsstoffen und Wirkweisen unterscheiden. Man gewinnt es mittels Wasserdampfdestillation des Krautes. Rosmarinöl gehört zu den hautreizenden ätherischen Ölen. Hauptanbauregionen sind Spanien, Frankreich, Nordafrika und der Balkan. Nach dem Europäischen Arzneibuch zeigt Rosmarinöl antimikrobielle Aktivität gegen zahlreiche Bakterien, Hefen und Schimmelpilze und wirkt auf der Haut durchblutungsfördernd. Bei Kreislaufbeschwerden, rheumatischen Erkrankungen, Zerrungen wird eine 6- bis 10-prozentige Zubereitung in Form von Badezusätzen oder in 6- bis 10-prozentigen Salben angegeben. Innerlich nimmt man 3–4 Tropfen auf Zucker oder in warmem Tee zu sich. Weitere Anwendungsgebiete sind die Parfümindustrie und die Aromatherapie.


Anwendungen

  • Zum Eliminieren muffiger Gerüche aus Teppichen: 5 Tropfen Thieves mit einem Becher Backpulver mischen. Gut verrühren und über Nacht ruhen lassen; dann über den Teppich verstreuen und gründlich absaugen.

  • 6–8 Tropfen mittels Diffuser vernebelt sorgen für eine gemütliche, friedvolle Atmosphäre.

  • Für eine individuelle Thieves-Mischung mit ein paar Tropfen ätherischem Orangen-, Mandarinen-, Muskat- oder Zitronenmyrteöl mischen.

  • Einige Tropfen in das Thieves Washing Up Liquid gemixt helfen unangenehme Gerüche zu eliminieren und sorgen für eine noch höhere Reinigungskraft.

  • Die perfekte Zutat bzw. Ergänzung zu jedem Thieves-Reinigungsprodukt.

  • In Kombination mit V-6 eignet sich Thieves zudem für eine entspannende Fußmassage.


Wo zu vernebeln

  • Mittels Diffuser vernebelt neutralisiert Thieves strenge Gerüche in jedem Klassen- oder Spielzimmer.

  • Dazu sorgt der schlichte, würzige Duft für eine gemütliche Atmosphäre in Küchen und Wohnräumen.

  • Rund um den Arbeitsbereich vernebelt, fördert der angenehme Duft einen produktiven Tag …

  • … und er sorgt sogar in der Nähe von Mülltonnen für einen angenehmen, heimeligen Geruch.

Gebrauchsanweisung Auf der Haut: 1 Tropfen mit 4 Tropfen V-6™ Erweitertem Pflanzenölkomplex oder Olivenöl verdünnen. Auf einer kleinen Hautpartie an der Unterseite des Armes testen, danach nach Bedarf auf den gewünschten Bereich auftragen. Aromatisch: 3 Mal täglich bis zu 10 Minuten vernebeln.

Vorsicht: Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Nur zur äußerlichen Anwendung. Von Augen und Schleimhäuten fernhalten. Während der Schwangerschaft, der Stillzeit, der Einnahme von Medikamenten oder einer Krankheit sollte man sich vor der Anwendung an einen Arzt wenden. Bis zu 12 Stunden nach dem Auftragen direktes Sonnenlicht oder UV-Strahlung vermeiden.


#immunsystem#immunesystemboost


erhalte Neuigkeiten zu unseren kostenlosen Info Live Calls und spannende News rund um den Amoha Lifestyle

keine Sorge, auch wir mögen keinen Spam ;-)

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Spotify Social Icon
  • Youtube